top of page

ChatGPTDie Entdeckung des Zauber der Magic Wall: Ein Blick in das post-digitale Reich

Aktualisiert: 27. Feb.


In einer faszinierenden Zusammenarbeit zwischen dem Collegium Hungaricum Berlin und der Kunst- und Kulturstiftung der Ungarischen Nationalbank feiert eine Ausstellung die ungarische Kunst und wirft gleichzeitig ein Licht auf die post-digitale Bewegung. Beide Institutionen, gegründet im Jahr 1924, markieren ihr Hundertjähriges mit dieser Präsentation. Unter den faszinierenden Stücken befindet sich die Magic Wall , eine Fusion von Technologie und Kunstfertigkeit. Diese interaktive Installation fesselt die Betrachter mit ihrer dynamischen Reaktion auf Berührung und Bewegung. Sie verwischt die Grenzen zwischen der physischen und digitalen Welt und lädt die Teilnehmer ein, ihre sich entwickelnde Landschaft mitzugestalten. Was die Magic Wall auszeichnet, ist ihre Fähigkeit, eine Vielzahl von Bildern anzuzeigen, weit über das hinaus, was physisch in der Ausstellung präsentiert wird. Besucher können eine Vielzahl von visuellen Eindrücken erkunden und so ihre Erfahrung über die Grenzen des Galerieraums hinaus erweitern.

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page